WEBRADIO

Standalone-Player

WA LAUFT?

Neustadt Gassete

Save the date! Samstag, 2. September ab 14 Uhr - die Schaffhauser Neustadt feiert!

... mehr

Neuer Radiokurs bei Rasa

Am Samstag, den 14.10.2017, findet von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr im Rasa der nächste Kurs für RadioneueinsteigerInnen statt. Eure Anmeldungen nehme wir gerne entgegen.

... mehr

Rasa-App

Rasa App im Apple Store downloaden
Rasa App für Android downloaden
Radio Rasa
Postfach 3370
Mühlenstrasse 40
8200 Schaffhausen
T://052.624.67.76
F://052.624.67.77
Studio://052.624.67.75
E://info@rasa.ch
E://musikredaktion@rasa.ch

Rasafari 2016 

Es ist getan! Die zwanzigste Ausgabe des Rasafari ist Geschichte. Somit ist der Festivalsommer nun offiziell eingeläutet. Die Besucher erschienen zahlreich und die Bands: GaBlé, Gudio Möbius, Human Abfall und Funny and the Shit, liessen keine Wünsche mehr offen. Nichteinmal der Regen konnte die hervorragende Stimmung trüben.

Es war uns eine grosse Freude und wir hoffen euch ebenfalls !

Hier ein paar Eindrücke vom Rasafari 2016: 

Das war das Rasa-Jahr 2015

Es war ein heisses RaSA-Jahr: mit Funken sprühenden SendungsmancherInnen, knusprigen Themenmonaten, einem glühenden RaSAfari mit feuerwerksgleichen Auftritten von The Cubical, Uriella und The Raving Mads.

 

Rasafari 2015

 

Ausserdem brannte sich die höllische Bloodsuckerbar ins Gedächtnis, indem sie den Rhein zum Kochen brachte - alles begleitet vom feuerroten Radiomobil!

 

get bloodsucked on stage

 

Nicht zu vergessen, dass heisseste Sportevent des Jahres: Der 3. Radioweitwurf. Bei wuchtigen Temperaturen wurden Mensch und Material alles abverlangt (siehe unten).

 

Radioweitwurf 2015

 

Im Herbst brachten Snake und The Chikitas zum 17. RaSA-Geburtstag die Kerzen zum Schmelzen.

 

Snake

 

Im Dezember sorgten lodernde Auftritte von Sedlmeyr und Co. dafür, dass das Red-Nose-Noise-Zelt zu brodeln begann.

 

red nose noise zelt

 

Und immer mit dabei: die heissesten Fans und Supporter worldwide! Ohne euch wär das alles wieder nix gewesen, drum bleibt dabei, und schreibt weiter Rasa-Geschichte mit uns!

Dritter Schaffhauser Radioweitwurf

Sa. 29. August 2015

Munotsportplatz – Kugelstossanlage: Schönes Wetter, lustige Menschen und fliegende Radios! So lässt sich der dritte Schaffhauser Radioweitwurf am besten zusammenfassen. Über 30 Athleten und Athletinnen - von sehr jung bis jung geblieben – haben sich zum Radioweitwurfchampionat  eingefunden. Radioweitwurf ist von jeher eine Sportart für die ganze Familie.

Die Damenkonkurrenz wird seit Anbeginn der Spiele von Bea Will dominiert. Auch im dritten Jahr holt sie mit 5290 Punkten den Pott. Aber die Luft für die Dauertitelträgerin wird jedes Jahr dünner. In diesem Jahr hat Laura Ferber mit 5160 Punkten quasi eine Hand mit an der Trophäe. Auf Platz drei landet Fancy Francy. Sie hätte allein wegen ihres aparten Künstlernamens den Titel verdient.

Siegerehrung Damen

Während im Damenwettbewerb seit Jahren immer die gleiche Person auf dem obersten Treppchen steht, gibt es bei den Herren im dritten Anlauf den dritten Titelträger. Nick Näf heisst der neue Radioweitwurfchampion bei den Herren. Mit seinen 7429 Punkten ist er der einzige Teilnehmer, der die 7000er-Marke geknackt hat. Benjamin Wenger erreicht mit seinem sehenswerten Rückwärtswurf im Stile eines schottischen Highlandgames-Recken den beachtlichen zweiten Rang. Auf Platz Drei landet Sven Hedinger. Und wer weiss, wenn er nicht noch mit der Betreuung seines Nachwuchses betraut gewesen wäre, hätte es vielleicht sogar für den Titel gereicht.

Siegerehrung Herren

In dem für alle Altersklassen offenen Kinderwettbewerb hatte Serafin die Nase vorn. Zweiter wurde Vincent Pokalmacher. Wie der Name schon verrät, hat er sich die Mühe gemacht, den für den Kinderwettbewerb bislang fehlenden Pokal zu kreieren. Miro belegt den dritten Platz, aber auch Olaf und Tim hinterliessen den Eindruck, gerne dabei gewesen zu sein.

Siegerehrung Kinder

Und weil Bilder mehr sagen als Worte haben wir hier ein kleines Album der sehenswertesten Szenen zusammengestellt.

Danke an Natalie Grund für die Bilder und an Alle, die den Radioweitwurf wieder zu einem gelungenen Wettbewerb gemacht haben. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

RaSa On Wheels: Mudhoney

Di. 19. Mai 2015

 

Dreckiger, schweisstreibender und verzerrter Sound vom Feinsten. Ein Abend lang haben wir unser RaSa-Mobil vor dem Kammgarn geparkt und die Konzerte von Mudhoney, White Hills & Barton Carroll LIVE übertragen. 


Natalie Grund war mitten im Geschehen und hat heisse Bilder geknipst:

 

«Du wirst nie alleine spazieren...»
Revierderby - TapTab vs. RaSa

So. 26. April 2015


Es wurde geballert, geschwitzt, gelacht und das Tap Tab hat den Sieg nachhaus gebracht.
Klick dich durch die Galerie! 

Tausend Dank an Natalie Grund fürs Ablichten!

 

Der Töffliexpress - Das Sommer-Spezial auf Radio Rasa

 

Sechs Tage war der Töffliexpress auf seiner Reis durch Raum und Zeit unterwegs. Von Schlatt aus quer durch die ganze Schweiz auf Maschinen, die dieser Bezeichnung jederzeit gerecht wurden. 1,2 PS pro Töff und alle Teilnehmer (einschliesslich der Vehikel) deutlich über 40. Vom Sturm auf dem Gotthard bis zum Beinbruch des Hundes Daheim ziehen die Töfflibueben Marco, Paul, Rico und Timo sowie Michi im Servicewagen nicht schrecken. Ja selbst die Kollission mit einem Bordstein konnte den Töffliexpress nicht länger aufhalten.

 

Freihändig

 

Und auch wenn die Rocker mit ihren Sackgeldverpuffern wesentlich rauer daher kamen als letztes Jahr mit ihren schnuckelligen Ponys, liessen sich die Reisenden von Hupkonzerten und unschönen Handzeichen der Autofahrer nicht erschüttern.

 

hinter Gittern

 

Solltet ihr irgend einen Teil dieser fabelhaften Reise verpasst haben, besteht für euch die einmalige Gelegenheit, am Dienstag den 05.08. ab 21:00 Uhr den ganzen Track an euch vorbei ziehen zu lassen. Seid dabei und stellt eure Fragen, die Töfflirocker antworten live und unverblümt.